Im Blick der Öffentlichkeit

Willkommen im neuen Wohnquartier Eichwald

02.01.18
Kassel—östlich der Fulda 23 1-2018

Neues aus den Stadtteilen

Ankommen und entspannen

Ein attraktiver Ort zum Leben im Kasseler Osten: Auf dem Gelände der ehemaligen Joseph-von-Eichendorff-Schule entsteht ab Mitte 2019 in mehreren Bauabschnitten ein neues Wohnquartier. Die Lage ermöglicht Singles, Paaren und Familien die Nähe zum Zentrum und der Natur gleichermaßen.

„Möglichst nah am Arbeitsplatz, an Einkaufsmöglichkeiten, der Kita oder Schule wohnen zu können, ist für viele ein großer Wunsch. Wir möchten, dass eine Vielzahl von Kasseler Bürgerinnen und Bürgern und insbesondere Familien mit mehreren Kindern hier ansprechenden Wohnraum finden", betont Oberbürgermeister Christian Geselle.

Das 32.000 m2 große Areal (Wohnfläche: 13.000 m2, Mietwohnungen: 127, Eigenheime: 45) bietet hervorragende Chancen, die städtebauliche Qualität in Kassel zu fördern und neue Formen von Wohn-und Lebensqualität zu entwickeln.

    

Der Siegerentwurf ging aus einem internationalen Wettbewerb der GWG hervor. Unter acht Konzepten konnte sich die Architekten-Arbeitsgemeinschaft Pape + Pape (Kassel) / Thomas Schüler (Düsseldorf) einstimmig durchsetzen mit der Vision eines lebendig und grün gestalteten städtischen Wohlfühlortes.

„In dieser Größenordnung neuen Wohnraum zu schaffen, sehen wir als Herausforderung und Chance zugleich, um eine großartige Idee für zentrumsnahes Wohnen mit viel Grünraum und innovativen Energie- und Mobilitätskonzepten zu verwirklichen", erklärt GWG-Geschäftsführer Peter Ley das Ergebnis.

    

So großzügig soll es einmal aussehen ...

Gerahmt von Eichwald und Losse sind die meist dreigeschossigen Ein- und Mehrfamilienhäuser offen, großzügig und lichtdurchflutet gestaltet. Statt maximaler Ausnutzung der Bebauung geht es um die Attraktivität des Wohnens sowie des Wohnumfelds. Die Vorschläge, einen Gemeinschaftsplatz (im Plan=rosa Fläche mit Herz) als Mittelpunkt zu gestalten, E-Carsharing anzubieten und ein Stadtteilzentrum (im Plan=Lila) zu bauen, trafen sofort auf Zustimmung.

Auch war ein nachhaltiger, effizienter und zukunftsorientierter Umgang mit dem Thema Energieversorgung für die Planer selbstverständlich. Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich an Frau Rescher: Tel. 0561-70001-121, GWG





 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel