Im Blick der Öffentlichkeit

Weitere Straßen werden erneuert

24.01.18
HNA

GWG investiert in Rothenberg-Siedlung

ROTHENDITMOLD. Straßen und Gehwege der Otto-Haesler-Siedlung im Stadtteil Rothenditmold befinden sich im Eigentum der GWG. Insbesondere die Gehwege weisen allerdings einen schlechten Zustand auf und stellen eine zunehmende Unfallgefahr dar.

Bereits im vergangenen Jahr sind die Bereiche der Frankenberger Straße 22 bis 30 sowie der Rotenburger Straße 22 bis 32 erneuert worden. Seit dieser Woche bis voraussichtlich Ende März dieses Jahres werden die Arbeiten in den Bereichen Treysaer Straße 2 bis 14, Fritzlarer Straße 2 bis 10, Gudensberger Straße 2 bis 8 und Malsfelder Straße 2 bis 6 fortgesetzt. Die maroden Straßenbeläge werden erneuert und die Hauszugänge neugestaltet.

Die Neuerungen tragen zur Verkehrsberuhigung bei und sollen die Situation in der Siedlung vor allem für Kinder sicherer machen. Auch die Parkplätze werden erweitert und umgestaltet. In die Straßensanierung in der denkmalgeschützten Otto-Haesler-Siedlung investiert die GWG knapp zwei Millionen Euro. „Die Siedlung ist als Kulturdenkmal viel beachtet und eine Besonderheit im GWG-Bestand. Da sich hier auch die Straßen in unserem Besitz befinden, haben wir die Möglichkeit, die Neugestaltung an die Formsprache der Bauhaus-Architektur anzupassen“, erläutert Peter Ley, Geschäftsführer der GWG. (kme)


 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel