Im Blick der Öffentlichkeit

Projektentwickler für die Stadt

20.08.18
HNA

Neue Aufgaben, neues Unternehmen: GWG gründet Tochter-GmbH

KASSEL. Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel (GWG) wird eine Projektentwicklungsgesellschaft gründen. Diese soll vorrangig, zu 80 Prozent, für die Stadt tätig werden. Die Aufgaben der neuen GWG Projektentwicklung GmbH:

• Gebäude für die Stadt bereitstellen und bewirtschaften
• Erschließungsmaßnahmen für die Stadt planen, umsetzen, projektieren, steuern und überwachen
• sowie kommunale Bauvorhaben umsetzen.

Die GWG, selbst 100-prozentige Tochter der Stadt Kassel, soll 100 Prozent ihrer neuen Tochtergesellschaft halten. Der GWG-Aufsichtsrat empfiehlt die Gründung, der Magistrat der Stadt hat sie bereits beschlossen.

  
Soll auch die Geschäftsführung der neuen Gesellschaft übernehmen: GWG-Chef Peter Ley. Archivfoto: Privat/nh

Der Finanzausschuss hat sie am Mittwochabend einstimmig den am 27. August tagenden Kasseler Stadtverordneten empfohlen. Damit scheint sicher, dass die Stadtverordnetenversammlung der Gründung der neuen Projektgesellschaft zustimmen wird.

Kassel wächst weiter

Die Wachstumsdynamik der Wirtschaftsregion Kassel sei ungebrochen hoch, betont Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD). „Diese Entwicklung muss mit Projekten begleitet werden, die den vielfältigen Ansprüchen in Bezug auf gute Wohn- und Arbeitsverhältnisse in hohem Maße entsprechen.“ Aus personellen Gründen könne die Stadt diese Aufgaben nicht allein wahrnehmen. Sie benötige dazu einen eng verbundenen Partner, der über das Know-how und die Personalkapazitäten verfüge.
Es gehe nicht darum, privatwirtschaftliche Entwicklungen zu ersetzen, sagt Geselle. Vielmehr solle die Projektentwicklung Voraussetzung für privatwirtschaftliche Aktivitäten sein. Regionale Wirtschaft und Handwerk würden von Aufträgen der Gesellschaft profitieren.

Nach Geselles Angaben sieht sich die Stadt Kassel zunehmend mit neuen Aufgabenstellungen konfrontiert. Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich Städte- und Hochbau seien zu bewerten, Entwicklungsprozesse seien zu begleiten. „Die Enkeltochter kann uns bei diesen Aufgaben hervorragend unterstützen“, ist der Oberbürgermeister überzeugt.

GWG-Chef Peter Ley soll auch Geschäftsführer der Projektentwicklungsgesellschaft werden. Die GWG arbeite bereits eng und partnerschaftlich mit der Stadt Kassel zusammen. „Mit der neuen Gesellschaft wird die Zusammenarbeit deutlich intensiviert“,
sagt Ley. (aha)

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel