Im Blick der Öffentlichkeit

GWG kauft Wohnungen ...

11.12.17
lokalo24.de


Die von der GWG erworbenen Häuser liegen zwischen Breitscheidstraße und Stadthallengarten.© Soremski

GWG kauft Wohnungen in Harleshausen und in der Breitscheidstraße

Eigentumswechsel der John-F.-Kennedy- Siedlung und der Wohnanlage Breitscheidstraße im Dezember: Die GWG erwirbt BImA-Wohnungen.

Kassel.  Zum 15. Dezember dieses Jahres übernimmt die Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel (GWG) von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) Wohnungsbestände in Kassel-Harleshausen und Vorderer Westen. Als 100-prozentige Tochter der Stadt Kassel hat die GWG das Recht, die Wohnungsbestände des Bundes vor einem Bieterverfahren nach den Konditionen einer Wertermittlung zu erwerben.

 „Wohnungen auch in guten und sehr guten Lagen dürfen in unserer Stadt nicht zum Spekulationsobjekt werden. Daher freue ich mich, dass die beiden Wohnquartiere in gute Hände kommen“, erklärt Aufsichtsratsvorsitzender der GWG und Oberbürgermeister Christian Geselle.

GWG-Chef Peter Ley ergänzt hierzu, dass die erworbenen Immobilien der BImA den Wohnungsbestand der GWG in den guten und sehr guten Lagen hervorragend ergänzen. In der John-F. Kennedy-Straße befindet sich eine Siedlung mit 72 Wohnungen auf insgesamt 6.800 Quadratmetern Wohnfläche. Das Grundstück ist 17. Quadratmeter groß. In der Breitscheidstraße, direkt hinter dem Stadthallengarten gelegen, befinden sich 36 Einheiten mit einer gesamtwohnfläche von 3.400 Quadratmetern auf einem 6.800 Quadratmetern großen Grundstück.

zum Artikel

 

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel