Im Blick der Öffentlichkeit

„Das ist hier für uns Heimat!“

04.01.16
StadtZeit 71 Kassel Magazin

Renate und Heinz Lentz wohnen jetzt barrierefrei und haben alles in der Nähe, was sie für ihr tägliches Leben brauchen.

„Schon fast ewig wohnen wir in der Altstadt. Früher privat, direkt an der Fuldabrücke, fast 30 Jahre. Als dann das Haus verkauft wurde und der neue Eigentümer die Wohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt und für teures Geld verkauft hat, mussten wir uns nach etwas anderem umsehen. In der Altstadt wollten wir unbedingt bleiben. Das ist hier für uns Heimat. Wir haben uns damals bei der GWG erkundigt und konnten dann zwei Häuser weiter hier in der Häuserzeile einziehen. Das war 2001. Bis 2014 haben wir dann dort gewohnt. Als es mit dem Umbau losging sind wir für sechs Monate in eine Ersatzwohnung im Graben 2 gezogen. Das war alles sehr gut organisiert. Wir haben dort gewohnt bis unsere heutige Wohnung fertig geworden ist. Die ist 68 Quadratmeter groß und hat neben dem großen Bereich für Küche, Essen und Wohnen noch ein separates Schlafzimmer und ein großes, barrierefreies Bad. Zum Hof gibt es eine Terrasse, von der aus man auch in die Wohnung kommen kann. Das ist ideal, wenn man nicht mehr so gut die Treppen steigen kann. Durch den Torbogen in unserer Häuserzeile geht man dann in den Innenhof und von dort aus zu seiner Wohnung. Und wenn man von oben aus der Stadt kommt, nimmt man den Torbogen eine Straße höher und kommt auch von dort in den Innenhof. Dafür, dass wir hier mitten in der Stadt wohnen, ist es ziemlich ruhig. Gar nicht so, wie man sich das in der Innenstadt eigentlich vorstellt. Und gleich um die Ecke ist die Martinskirche, fast wie auf dem Dorf. Das Tolle an dieser Lage ist, dass wir die Wege, die wir zu erledigen haben, von hier aus alle selber machen können ohne auf jemanden angewiesen zu sein. Für uns ist das ideal hier. Es gibt alles, was wir brauchen: Markthalle, Kiosk, Arzt, Zahnarzt, Apotheke, Kneipe, Restaurant, alle Geschäfte. Und in fünf Minuten sind wir von hier aus im City Point. Wir finden es schön hier! Auch die neue Wohnung. Die ist ein echter Gewinn für uns. Das Parkett ist sehr schön und die Fußbodenheizung ist eine feine Sache. Es ist immer schön warm. Als wir eingezogen sind und die freigelegte Decke mit ihrem rechteckigen Muster gesehen haben, dachten wir, die Handwerker hätten vergessen, die Decke fertig zu machen.
Mittlerweile haben wir uns daran gewöhnt und finden es ganz schön. Es ist mal etwas anderes als so eine glatte Decke und das Zimmer wirkt viel höher. Von ein paar Kleinigkeiten abgesehen – und wo ist das nicht so? – ist es hier ganz prima. Wenn wir es nicht schon wären, würden wir sagen: Hier kann man alt werden!“
Protokoll: Klaus Schaake

download des Artikels im PDF-Format

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel