Im Blick der Öffentlichkeit

Neustart mit 34500-Euro-Spende

27.02.14
Quelle: HNA

Nach Insolvenz: Familienberatung stark gefragt

KASSEL. Im Juli des vergangenen Jahres musste das Kasseler Familienberatungszentrum (kafa) nach einem Internetbetrug Insolvenz anmelden. „Nun ist das Insolvenzverfahren abgeschlossen, wir haben es geschafft und uns ist ein guter Neustart gelungen“, sagte gestern Vorstandsvorsitzender Volker Horn im Rahmen einer Pressekonferenz. Der Verein kafa könne unbelastet vom Insolvenzverfahren seine Arbeit fortsetzen.

Weitergearbeitet

Die zweite gute Nachricht: Zum Neustart gab es Spenden in einer Gesamthöhe von 34 500 Euro. Hier hatte sich vor allem das kafa-Kuratoriumsmitglied Peter Ley, GWG-Geschäftsführer, engagiert. Er hatte Spenden in Höhe von 19 500 Euro akquiriert. So konnte Ley folgende Spender gewinnen: die Gothaer Bezirksdirektion Michael Haase (2000 Euro), den Rat der Ehrenritter (2500 Euro), Johannes Fehr GmbH & Co.KG (2500 Euro), Kraft Recycling GmbH, Felsberg (2500 Euro), das Steuerberatungsbüro Strecker, Berger und Partner mit 5000 Euro und die GWG mit 5000 Euro. Die Spende setzt sich aus vielen Einzelspenden zusammen. So haben beispielsweise die GWG-Mitarbeiter für die Spende ihren Geldwert von Überstunden eingebracht.

Darüber hinaus haben für den Neustart des kafa die Familien Doris Heitmann, Kaufungen, mit einer Spende in Höhe von 10 000 Euro und Wolfgang Kasch, Kassel, mit einer Spende von 5000 Euro unterstützt.

Während der Insolvenz hat das kafa seine Beratungs- und Betreuungsarbeit wie gewohnt weitergeführt und war stark gefragt. Dies war möglich, weil die Auftraggeber aus Stadt und Landkreis dem kafa weiterhin vertraut haben, sagte Geschäftsführerin Alexandra von Aschoff. Die Aufträge für die Erziehungsberatung, der Frühförderung, der aufsuchenden Jugendhilfe, den Patenschaften für Kinder von psychisch kranken Eltern und der Krippen liefen weiter und seien in gewohnter Weise von rund 60 motivierten Mitarbeitern ausgeführt worden. (chr)

www.familienberatungszentrum.de

               

Freuen sich über Neustart (von links, vorne): Wolfgang Kasch, Volker Horn (kafa), Michael Krug (Strecker, Berger und Partner), Sabine Scherer (Landkreis Kassel), oben: Michael Haase (Gothaer Versicherung), Alexandra von Aschoff (kafa), Peter Ley (GWG), Ute Pähns (Stadt Kassel), Michael Weber (Strecker, Berger und Partner) und Dieter Michel, Vorsitzender Rat der Ehrenritter Kassel.
Foto: Hein

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel