Im Blick der Öffentlichkeit

Berater helfen beim Sparen

05.02.14
Quelle: HNA





GWG startet mit Fachhochschule Erfurt ein Forschungsprojekt zum Thema Energie

KASSEL
. Wie kann der einzelne Bewohner Energie sparen? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Forschungsprojekt, in dem das Verhalten von Bewohnern in der Rothenberg-Siedlung und der Quellhofstraße in der Nordstadt untersucht und verändert werden soll. Das Institut für Stadtforschung der Fachhochschule Erfurt möchte gemeinsam mit der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel (GWG), den Kunden beim Energiesparen helfen, heißt es in der Pressemitteilung der GWG Kassel.

Rothenberg bereits saniert

In der Vergangenheit seien 450 Wohnungen des Quartiers am Rothenberg bereits saniert worden. 61 Wohnungen in der in der Quellhofstraße werden laut GWG aktuell umgebaut. Damit nicht nur die Häuser energieeffizienter werden, sollen auch die Menschen in Sachen Energiesparen Informationen erhalten.

Stromsparberater sollen eingesetzt werden, die den Kunden der GWG Tipps für den Alltag geben. Dafür wurden Helfer des Vereins „piano“ ausgebildet. In den nächsten Tagen erhalten die dort wohnenden GWG-Kunden zunächst ein Fragebogen zum Thema Energiesparen, heißt es in der Pressemitteilung. Auf diese Art können am Schluss des Projekts Veränderungen im Verhalten ausgewertet werden. Das Projekt der FH Erfurt und der GWG soll bis zum Jahr 2016 laufen.

Klimakonzept

Zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes pro Kopf haben die Stadt Kassel und die Landeshauptstadt Erfurt kommunale Klimaschutzkonzepte erarbeitet. (mho)

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel