Im Blick der Öffentlichkeit

Treff in der Mitte

21.12.14
Quelle: Extra-Tip

Haus Tränkepforte 4: GWG und AWO kooperieren

Kassel. Nach mehrmonatigen Umbauarbeiten wurde der Stadtteiltreff Mitte im November offiziell eröffnet. Die Adresse Tränkepforte 4 ist neu, der Stadtteiltreff Mitte selbst existiert bereits seit April 2010 in der Mittelgasse 22.

Aufgrund der wachsenden Anzahl Nutzer und der Angebotserweiterung durch den neuen Kooperations partner AWO mobil Pflege Zuhause wurde der Umzug in größere Räumlichkeiten erforderlich. Barrierefrei, modern und großzügig mit rund 220 Quadratmetern entspricht der Standort in der Tränkepforte 4 den neuen Anforderungen. Der Stadtteiltreff Mitte ist einer von sieben Treffpunkten im Kasseler Stadtgebiet, den die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Kassel (GWG) eingerichtet hat. Er wird von dem Nachbarschaftsverein piano e.V. und dem kooperierenden Pflegedienst organisiert. Angeboten werden Sprachkurse, Chortage, Handar-beits- und Spielrunden, Sitzgymnastik, Qigong und die beliebten Mittagstische und Kaffeenachmittage.


Am neuen Standort wird die AWO Nordhessen und das KulturNetz zusätzlich Veranstaltungen, Workshops und Kurse anbieten. Ambulante Hilfsund Pflegedienstleistungen für die Quartiersbewohner wird der Pflegedienst bereitstellen. Diese Angebote und Dienstleistungen können bei der Berücksichtigung einer fußläufigen Erreichbarkeit allein rund 800 Bewohner der GWG aus den Stadtteilen Mitte und Wesertor nutzen. Auch Vereine und Verbände können für Veranstaltungen die Räumlichkeiten des Treffs nutzen, der mit modernster Kommunikationstechnik ausgestattet ist.

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel