Im Blick der Öffentlichkeit

ZUM TAGE - Investition ist richtig

27.09.13
Quelle: HNA

Mirko Konrad über den GWG-Wohnungsumbau

Die GWG hat kräftig Gewinn gemacht, allein 4,2 Millionen Euro im vergangenen Jahr. Und sie hat ihren Wohnungsleerstand komplett abgebaut. Wenn die Gewinne auch künftig sprudeln sollen, ist eine Modernisierung des Bestands notwendig. Viele der 8600 Wohnungen stammen aus den 1950er-Jahren oder aus der Zeit davor.

Mit Blick in die Zukunft ist ein Umbau vieler Wohnungen sinnvoll, sei es, um sie durch großzügigere Grundrisse für junge Menschen attraktiv zu machen oder sie durch barrierefreie Zugänge den Bedürfnissen älterer Menschen anzupassen - ganz abgesehen von dem Nutzen einer energetischen Sanierung.

Dass der Preis dafür eine moderate Mieterhöhung ist, ist vertretbar. Und wenn die GWG die Modernisierung aus eigener Kraft schultern kann, umso besser. Aber: Viele ältere Menschen haben mit einem vorübergehenden Auszug und der Umgestaltung ihrer Wohnung große Probleme. Damit sollte die GWG einfühlsam umgehen.

 
 

Public Relations

Peter Ley

Geschäftsführer

Ansprechpartner

Petra Leithäuser

+49 (0)561 70 00 1 - 104

Kontakt

Anschrift

Neue Fahrt 2
34117 Kassel